Schläft Kim Jong-un in dieser 6.000-Dollar-Suite?

Donald Trump und Kim Jong-un treffen sich am 12. Juni Singapur. Die Unterkunft steht offenbar bereits fest.

US-Präsident Donald Trump will sich nun doch mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un treffen. Wie die "Washington Post" schreibt, haben sich die Nordkoreaner bereits eine Unterkunft ausgesucht: das Fullerton Hotel direkt am Singapore River. Eine Nacht in der Presidential Suite kostet dort rund 6.000 US-Dollar. Ist das zu viel für das Oberhaupt des kommunistischen Staates?

Wie es im Bericht weiter heißt, würden die US-Amerikaner die Rechnung für Kims Aufenthalt übernehmen. Doch das könnte bei den Nordkoreanern als Beleidigung oder Gesichtsverlust aufgefasst werden. Nun soll laut Bericht Singapur die Übernachtungskosten spendieren.

Das Gipfeltreffen findet am 12. Juni statt. Thema wird unter anderem das nordkoreanischen Atom- und Raketenprogramm sein.

Die Bilder des Tages

(woz)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft NordkoreaGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen