Schlaganfall! Große Sorge um "Mundl"-Star Karl Merkatz

Karl Merkatz, der als "Mundl" in der TV-Serie "Ein echter Wiener geht nicht unter" große Bekanntheit erlangte, hat einen Schlaganfall erlitten.

Große Sorge um den beliebten Schauspieler Karl Merkatz! Der 90-Jährige hat einen Schlaganfall erlitten, befindet sich mittlerweile aber wieder am Weg der Besserung. Das berichtet am Mittwoch die "Kronen Zeitung".

"Karl erlitt einen Schlaganfall im März. Aber er ist ein Kämpfer, und seine Familie kümmert sich sehr um ihn", erzählt Ober-Aiderbichler Dieter Ehrengruber der Tageszeitung.

"Wir standen alle unter Schock"

Der Tierschützer und der 90-jährige Schauspieler sind seit Jahren gute Freunde und Ehrengruber betreibt ganz in der Nähe von Merkatz' Anwesen in Henndorf einen der wichtigsten Gnadenhöfe.

"Wir standen alle unter Schock", erzählt Dieter Ehrengruber der "Krone". Und weiter: "Aber Karl und wir, seine Freunde, sind guter Dinge."

Außerdem möchte der Tierschützer seinen alten Freund bald wieder besuchen. "Ich will ihm so wie letztes Jahr zum 90er auch heuer wieder einen Geschenkkorb bringen", so der Ober-Aiderbichler in dem Bericht.

Karl Merkatz in seiner Rolle als Edmund "Mundl" Sackbauer
Karl Merkatz in seiner Rolle als Edmund "Mundl" Sackbauer- / First Look / picturedesk.com

Karl Merkatz geht es nach seinem Schlaganfall jedenfalls zum Glück schon besser! Ein echter Wiener geht eben niemals unter...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
PeopleStarsKarl Merkatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen