Schlager-Star kracht am Weg zu Show in einen Mercedes

Der Wagen von Liebing ist schrott.
Der Wagen von Liebing ist schrott.Instagram/Imago-Images
Am Samstag wurde Sängerin Sonia Liebing in einen Unfall auf der Autobahn verwickelt. Alle Beteiligten sollen aber wohl auf sein.

Der Schlagerstar war am Vormittag am Weg zu der Sendung "Immer wieder Sonntags". Die Show hätte im Europapark Rust aufgezeichnet werden sollen. Auf der A6 bei Walldorf krachte es dann. Ihr Mann Markus soll am Steuer eines Ford SUVs gesessen haben. Aus bislang ungeklärten Gründen scheint er das Staueende auf der Autobahn nicht bemerkt zu haben und raste ungebremst in einen Mercedes AMG. Dieser wurde auf einen Audi geschoben und dieser widerum auf einen weiteren Audi.

Auto schrottreif

Gegenüber "Bild" gab der Mercedes-Fahrer an, dass es plötzlich einen Knall gab und der weiße Ford auf den mittleren Fahrstreifen geschleudert wurde. Sein Auto habe er erst vor vier Wochen gekauft. Nun muss er sich wohl einen neuen besorgen. Der entstandene Schaden: 30.000 Euro. Auch der Ford von Liebing ist schrottreif. Laut Polizei entstand bei ihm ein Schaden von 20.000 Euro. An den beiden Audis entstand weiterer Schaden von rund 6.000 Euro.

Den Beteiligten soll es gesundheitlich aber gut gehen. Liebings Manager erklärte gegenüber "Bild", dass die Sängerin im Spital untersucht worden ist und sich eine Wirbelsäulenprellung zugezogen habe. Auf eigene Verantwortung entließ sie sich jedoch selbst. Sie wird bei der Show von Stefan Mross am Sonntag auftreten, heißt es.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsStefan MrossMusik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen