Teenie-Trio schlägt seinem Opfer (15) Zähne aus

Anfang Oktober wurden zwei Jugendliche in Wien-Liesing von einem unbekannten Schläger-Trio angegriffen und verletzt. Die Polizei fahndet nun nach den Prüglern.
Zwei Jugendliche (15 und 14 Jahre) waren am 7. Oktober 2019 mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf dem Weg nach Hause, als sie im Bus auf zwei Mädchen und einen Burschen trafen. Laut Polizeibericht, soll es hier bereits zu einem lautstarken Streit gekommen sein.

Zwei Frauen, ein Mann



Als der 15- und der 14-Jährige den Bus in Wien-Liesing verließen, stiegen die Beschuldigten ebenfalls aus. Die drei stellten sich den beiden Burschen immer wieder in den Weg und forderten diese auf, sich zu entschuldigen. Auf einem Parkplatz kam es zu ersten Handgreiflichkeiten.

CommentCreated with Sketch.8 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Eine derzeit noch unbekannte Beschuldigte schlug auf den 15-Jährigen ein. Ein weiterer derzeit noch unbekannter Beschuldigter trat mehrfach auf den 15-Jährigen ein. Als die zwei Mädchen und der Junge vom 15-Jährigen abließen, begab sich dieser nach Hause und verständigte die Polizei.

Zähne abgebrochen



Bei dem Vorfall wurde dem 15-Jährigen der Schneidezahn und ein Eckzahn abgebrochen sowie ein Backenzahn abgesplittert. Darüber hinaus wurden seine Kopfhörer gestohlen.

Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 01-31310-57210 bzw. 57800 erbeten.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
LiesingNewsWienSchlägereiFahndungLPD WienJochen Dobnik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren