Schlammvulkan bricht aus und verbreitet giftiges Gas

Die Schlammfontäne soll mehrere Dutzend Meter hoch in den Himmel aufgestiegen sein.
Die Schlammfontäne soll mehrere Dutzend Meter hoch in den Himmel aufgestiegen sein.Screenshot Facebook
Ein Schlammvulkan ist auf der indonesischen Insel Java ausgebrochen und hat giftiges Gas in die Luft gespuckt.

Der Vulkan befindet sich in einem Waldressort in der Nähe des Dorfes Gabusan (Indonesien). In dem Steppengebiet ließen Bauern ihre Rinder weiden, als es morgens um 5:30 Uhr zu einer ohrenbetäubenden Explosion kam.

Kilometerweite Schlamm-Dusche

Augenzeugen berichteten, dass plötzlich eine Schlammfontäne mehrere Dutzend Meter hoch in den Himmel aufstieg. Der Schlamm verteilte sich in einem Radius von einen Kilometer rund um den Krater - mehr dazu im Video:

Mensch und Tier flüchteten in Panik, dennoch inhalierten vier Personen die giftigen Methan-Gase und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Für 19 Büffel kam allerdings jede Rettung zu spät: Sie wurden unter den Schlammmassen begraben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
IndonesienNaturkatastrophe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen