Schlange versteckte sich in Asthma-Inhalator

Die Schwarzotter suchte sich ein wirklich ungewöhnliches Versteck aus.
Die Schwarzotter suchte sich ein wirklich ungewöhnliches Versteck aus.Facebook©SunshineCoastSnakeCatchers
Eine routinierte, australische Schlangenfängerin staunte nicht schlecht, wohin sich die kleine Schwarzotter verkrochen hatte: im Asthma-Inhalator.

Mit der Schmutzwäsche auf dem Weg zur Waschmaschine machte ein junges Mädchen im australischen Bli Bli eine kriechende Entdeckung. Plötzlich landete neben ihr eine giftige Schlange auf dem Boden, die es sich wohl im Wäscheberg gemütlich gemacht hatte. Ein sogenannter "Snake-Catcher" (zu deutsch: Schlangenfänger) der "Sunshine Coast Snake Catchers 24/7" wurde sofort alarmiert und die Suche nach der Schwarzotter begann.

Giftig jedoch nur selten tödlich

Schlangenfängerin Heather nahm sich lange Zeit, um das giftige, jedoch nur selten tödliche Tier zu finden und staunte nicht schlecht, als sie das Schlangenbaby in einem der wohl ungewöhnlichsten Verstecke fand. Das Reptil verkroch sich nämlich in einen Asthma-Inhalator. Gerade zu Beginn des Jahres sind die Schwarzottern auf Entdeckungsreise und suchen vor dem nächsten Kälteeinbruch nach Nahrung.

Die Schlange konnte erfolgreich umgesiedelt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
Stadt- und WildtiereSchlangeAustralien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen