Schlecht maskierter Bankräuber gefasst

Jener Mann, der am 10. Mai die Raiffeisenbank Itzling in der Stadt Salzburg überfallen hat, ist gefasst. Er wurde am Mittwoch gegen 8.55 Uhr in Wien festgenommen, teilte Anton Schentz, Sprecher der Salzburger Polizei, am Freitag mit. Bei der Vernehmung legte der 28-jährige Mann ein umfassendes Geständnis ab.



Der maskierte Täter hatte am 10. Mai in der Bank in der Elisabethstraße zwei Angestellte mit einem Messer bedroht und Geld gefordert. Danach flüchtete er mit der Beute. Aufgrund der Bilder der Überwachungskamera wurde der Mann erkannt.
Er war unmittelbar nach der Tat mit einem Taxi nach Wien gefahren, hatte sich dort in einem Hotel einquartiert und sich im Drogenmilieu Suchtmittel beschafft, teilte die Polizei mit. Auch ein Teil der Beute konnte bei dem Mann sichergestellt werden.
APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen