"Schlechte Mutter": Sarah Lombardi platzt der Kragen

Sarah Lombardi ist sauer auf ihre Kritiker.
Sarah Lombardi ist sauer auf ihre Kritiker.imago images
Weil Ex-"DSDS"-Star Sarah Lombardi mit ihrem Freund ein Fitnesscenter besuchte, wurde sie auf Instagram angefeindet. Die Sängerin ärgert sich. 

Für Sarah Lombardi hagelt es momentan ordentlich Kritik: Erst wurde sie im Netz angefeindet, weil sie trotz der Corona-Pandemie Urlaub auf den Malediven macht. "Egoistisch" und "unangemessen", hieß es unter anderem in den Kommentaren. 

"Hast du Alessio alleine gelassen?"

Jetzt geht es um ihre Rolle als Mutter. Der Vorwurf: Sie würde ihr Kind im Stich lassen. Die Sängerin hatte offenbar auf Instagram eine Story gepostet, indem sie mit ihrem Freund Julian, der sich ebenfalls auf den Malediven befindet, im Fitness-Studio trainiert. Fans fragten sich daraufhin: Wo ist eigentlich der kleine Alessio?

Sarah wehrt sich gegen Vorwürfe

Schnell stand der Vorwurf im Raum, die Ex-Frau von Pietro Lombardi würde ihren fünfjährigen Sohn alleine in ihrem Bungalow lassen. Das will die 27-Jährige auf keinen Fall auf sich sitzen lassen. Auf Instagram macht Sarah ihrem Ärger Luft: "Wie kann man wirklich denken, dass Julian und ich abends ins Fitnessstudio gehen und Alessio ganz alleine in einem Bungalow mitten auf dem Meer bleibt? Also, das kann ich einfach nicht ernst nehmen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sarah LombardiPietro LombardiAlessio LombardiInstagram

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen