Schlepper liefern Polizei wilde Verfolgungsjagd

Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren.
Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren.Johann Groder / EXPA / picturedesk.com (Symbolbild)
In Deutschkreutz (Bezirk Oberpullendorf) wurden am Freitag zwei Männer festgenommen, die in ihren Fahrzeugen Flüchtlinge transportierten.

In den frühen Morgenstunden am Freitag wurde in Deutschkreutz durch das österreichische Bundesheer ein serbischer Staatsbürger angehalten, der in seinem Pkw sechs afghanische Männer transportierte. Sie waren nicht im Besitz von gültigen Reisedokumenten. Die Männer sowie der Schlepper wurden festgenommen.

Wenige Minuten später wurde durch die Polizei in Deutschkreutz ebenfalls ein serbischer Staatsbürger gesichtet, wie er mit seinem Fahrzeug illegal über die Grenze fuhr.

Männer im Kofferraum

Die Polizeistreife wollte den Mann anhalten, der jedoch mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Nikitsch flüchtete. Bei der Verfolgung des Verdächtigen kam dieser ins Schleudern und fuhr in einen Acker. Er hatte insgesamt sieben afghanische Männer im Wagen, wobei zwei davon im Kofferraum eingeschlossen waren und durch den Crash leicht verletzt wurden.

Der Schlepper wurde festgenommen und die beiden Verletzten durch die Rettung in das Krankenhaus Eisenstadt verbracht. Sie wurden jedoch bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichBurgenlandPolizeiSchlepper

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen