Schlepper-Pkw überschlägt sich bei Flucht vor Streife

Bei der Flucht vor einer Militärstreife überschlug sich der Pkw eines mutmaßlichen Schleppers.
Bei der Flucht vor einer Militärstreife überschlug sich der Pkw eines mutmaßlichen Schleppers.BARBARA GINDL / APA / picturedesk.com
Als er einer Streife entkommen wollte, überschlug sich der Pkw eines mutmaßlichen Schleppers im Bezirk Oberpullendorf. Er wurde ins Spital gebracht.

Am Dienstag informiert die Polizei über einen schweren Unfall im Bezirk Oberpullendorf. Demnach wurden Soldaten des österreichischen Bundesheeres in den Abendstunden des 4. Juli von zwei Radfahrern in Klostermarienberg über mehrere Flüchtlinge, die sich auf einem Feldweg außerhalb der Ortschaft befinden sollen, informiert.

Auf Feldweg überschlagen

Die Streife des Bundesheeres begab sich zu der besagten Örtlichkeit und entdeckte am Ortsende einen parkenden schwarzen Pkw mit deutschem Kennzeichen. Als die Soldaten den im Fahrzeug sitzenden Lenker überprüfen wollten, fuhr dieser mit weit überhöhter Geschwindigkeit Richtung Klostermarienberg davon.

Bei einer Kreuzung mit einem Feldweg überschlug sich der Pkw  schließlich und kam mitten auf einem Feld auf dem Dach zu liegen. Der Lenker, ein 42-jähriger syrischer Staatsbürger mit Wohnsitz in Deutschland, wurde verletzt aus dem Fahrzeug geborgen und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
OberpullendorfBurgenlandVerkehrsunfallSchlepperPolizeiPolizeieinsatzLPD Burgenland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen