Am Wiener Michaelerplatz

Schlimmer Sturz in der City! Mann fällt in Ausgrabungen

Furchtbarer Unfall am Montag in der Wiener Innenstadt! Am Michaelerplatz fiel ein Mann gegen 17.30 Uhr metertief in eine Ausgrabungsstätte.

Robert Cajic
Schlimmer Sturz in der City! Mann fällt in Ausgrabungen
Mehrere Einsatzteams kümmern sich derzeit um die Bergung des Gestürzten.
Leserreporter

Wie die Wiener Berufsfeuerwehr gegenüber "Heute" bestätigt, ereignete sich der Unfall kurz nach 17.30 Uhr. Einsatzteams der Berufsfeuerwehr sowie der Berufsrettung sind vor Ort im Einsatz. Die Florianis arbeiten derzeit an der Bergung des Gestürzten, danach soll der Mann an die Berufsrettung übergeben werden.

Update: Die Berufsfeuerwehr erklärte auf Anfrage von "Heute", dass der Mann zunächst nicht in die Ausgrabungsstätte fiel. Er kletterte nämlich selbst hinein, da seine Brille hineingefallen war. Nachdem der Mann den Ausgrabungsort verlassen hatte, stürzte er tatsächlich unabsichtlich noch einmal hinein und erlitt eine leichte Knieverletzung.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

1/291
Gehe zur Galerie

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein Mann fiel am Montagabend am Wiener Michaelerplatz in eine Ausgrabungsstätte und musste von der Berufsfeuerwehr und der Berufsrettung geborgen werden
    • Der Unfall ereignete sich gegen 17.30 Uhr und die Rettungsteams sind vor Ort im Einsatz
    rca
    Akt.