Schloss ausgetauscht, Einbrecher machte es sich bequem

Ein Mann sperrt mit einem Schlüssel seine Wohnungstür. Symbolbild
Ein Mann sperrt mit einem Schlüssel seine Wohnungstür. Symbolbildpicturedesk.com/dpa/Markus Scholz
Ein kurioser Vorfall beschäftigt die Ermittler der Polizei in Wien-Favoriten. In einer leerstehenden Wohnung wurde ein junger Mann aufgegriffen.

Beamte des Stadtpolizeikommandos Favoriten sind am Mittwoch zu einem vermeintlichen Einbruchsdiebstahl in die Laxenburger Straße gerufen worden. Der Sohn eines Wohnungsmieters wollte auf Grund dessen längerer Abwesenheit in der Wohnung nach dem Rechten sehen. Doch als er den Schlüssel ins Schloss stecken wollte, erlebte er eine böse Überraschung: Er passte nicht!

Verdutzt meldte der Mann den Vorfall bei der Polizei. Nach der Öffnung der Wohnungstüre folgte die nächste Überraschung: In der eigentlich leerstehenden Wohnung hatte es sich ein junger Mann gemütlich gemacht. Der 26-jährige Marokkaner wurde von den Uniformierten wegen vermutetem Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen.

Aus noch unbekannten Gründen ist das Türschloss zur Wohnung ausgetauscht worden. Eine Waschmaschine und Kleidungstücke sollen ebenso aus der Wohnung entwendet worden sein. Nähere Umstände zur Tat sind noch Gegenstand von Ermittlungen. Der 26-Jährige ist nach seiner Einvernahme auf freiem Fuß angezeigt worden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
FavoritenWienEinbruchPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen