Schlüsseldienste kommen an Leine

Beschwerde-Lawine nach dem "Heute"-Bericht um Perihan E. (40) aus Wr. Neustadt (NÖ). Die Mutter war von einem dubiosen Schlüsseldienst für 15 Minuten Arbeit um 600 Euro erleichtert worden.

Beschwerde-Lawine nach dem Die Mutter war von einem dubiosen Schlüsseldienst für 15 Minuten Arbeit um 600 Euro erleichtert worden.

Vor zwei Wochen brachte "Heute" den Fall rund um Perihan E. (40) aus Wr. Neustadt ins Rollen. Die Mutter musste für nur 15 Minuten Arbeit eines Schlüsseldienstes unglaubliche 600 Euro zahlen. Auch eine Ärztin wurde von derselben Firma über den Tisch gezogen.

"Seither gingen bei uns 35 Beschwerden ein. Vor den Zeitungsberichten haben sich viele Betroffene nicht getraut, die Schwindelei zu melden. Das Problem mit den Abzocke-Betrieben ist bekannt und daher gehen wir jetzt in die Offensive", sagt AK-Präsident Markus Wieser. Gemeinsam mit der Wirtschaftskammer und der Schlosser-Innung wird die Arbeiterkammer jetzt Qualitätskriterien für Aufsperrdienste festlegen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen