Schmerzensschreie und Tränen – große Sorge um Neymar

Neymar Jr. verletzt sich am Knöchel.
Neymar Jr. verletzt sich am Knöchel.picturedesk.com / Imago Images / Screenshot
Superstar Neymar Jr. droht lange auszufallen. Der PSG-Angreifer wird gefoult und knickt dabei um. Er muss vom Platz getragen werden. 

Die Schmerzensschreie von Neymar trüben den Auswärtssieg von Paris Saint-Germain. Der französische Krösus setzt sich am Sonntag in St. Etienne mit 3:1 durch. 

In der Schlussphase verletzt sich der brasilianische Superstar aber wohl schwer am linken Knöchel. Er knickt bei einem harten Zweikampf um, bleibt unter Tränen auf dem Rasen liegen. Sanitäter müssen den Flügel vom Platz tragen.

Jetzt zittert PSG um seinen Edeltechniker. Ihm droht eine lange Zwangspause.

Sportlich beginnt das Spiel für den Favoriten durchwachsen. Denis Bouanga bringt die Hausherren in Führung (23.). Kurz vor der Pause kassiert St-Étienne-Spieler Timothee Kolodziejczak aber eine Rote Karte. Noch vor der Pause gelingt Verteidiger Marquinhos der Ausgleich. In der 80. Minute erzielt Angel Di Maria das 2:1 für PSG. In der Nachspielzeit schnürt Marquinhos den Doppelpack. Bei allen drei Treffern leistet Lionel Messi den Assist. Übrigens: Beim Sieg gibt Ex-Real-Madrid-Kapitän Sergio Ramos sein Debüt für die Franzosen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen