Der "Braune Bär" ist Schmetterling des Jahres 2021

Der "Brauner Bär" ist der Schmetterling des Jahres 2021
Der "Brauner Bär" ist der Schmetterling des Jahres 2021H. Schmidbauer©Picturedesk
Der "Braune Bär" ist ein Nachtfalter und bekam seinen lustigen Namen aufgrund seiner "bärigen" Behaarung als Raupe. 2021 steht er nun am Stockerl.

Warum gerade dieser Falter als "Schmetterling des Jahres 2021" vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland gekürt wurde, hat einen löblichen Grund. Man wollte darauf hinweisen, dass unsere nachtaktiven Flatterlinge sehr unter der Lichtverschmutzung und den künstlichen Lichtquellen leiden. Der "Braune Bär" soll also nachdenklich stimmen.

So pelzig ist die "Bären"-Raupe und erhielt dadurch ihren Namen.
So pelzig ist die "Bären"-Raupe und erhielt dadurch ihren Namen.R. Bala©Picturedesk

Ausgewachsen hat der Nachfalter eine imposante Spannweite von 65 Milimetern und gehört somit zu den größten Schmetterlingen Deutschlands. Leider stimmt die bekannte Redewendung "wie die Motte zum Licht" auch in seinem Fall und auch in Österreich warnen Tierschützer davor, dass auch diese Art durch die Lichtverschmutzung sehr rückläufig ist. "Braune Bären" werden von den Lichtquellen angelockt und flattern daraufhin bis zur völligen Erfschöpfung orientierungslos um sie herum.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. tine TimeCreated with Sketch.| Akt:
Stadt- und WildtiereDeutschlandWelt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen