Schnee auf A2 wurde zur Sommerreifen-Falle

Montagabend wurden einige Autofahrer auf der Südautobahn im Wechselabschnitt von starkem Schneefall überrascht. Mehrere Pkw blieben auf einer Steigung hängen. Am Montag hatten außerdem mehrere Unfälle den Rückreiseverkehr nach den Osterferien behindert.

Montagabend wurden einige Autofahrer auf der Südautobahn im Wechselabschnitt von starkem Schneefall überrascht. Mehrere Pkw blieben auf einer Steigung hängen. Am Montag hatten außerdem den Rückreiseverkehr nach den Osterferien behindert.

Einige Autofahrer hatten die Reifen schon vor dem Ende der situativen Winterreifenpflicht am 15. April gewechselt. Der unbeständige April machte ihnen einen Strich durch die Rechnung.

Wechsel zwingt Autofahrer in die Knie

Als im Wechselgebiet auf der niederösterreichischen Seite plötzlich starker Schneefall einsetzte, war für viele Lenker auf dem Streckenabschnitt zwischen Königsbergtunnel und Krumbach Endstation.

Die Strafe für das Fahren bei winterlichen Bedingungen ohne Winterreifen beträgt 35 Euro. Werden andere Lenker gefährdet, sind bis zu 5.000 Euro Strafe möglich. Ist die Fahrbahn durchgängig schneebedeckt, können auch Schneeketten auf Sommerreifen montiert werden.

Auch einige andere Fahrzeuge hatten ihre Probleme mit der weißen Pracht. Feuerwehr und Autobahnpolizei halfen den gestrandeten Fahrern aus der Patsche.

Wärmer ab Wochenmitte

Nach einem kühlen und feuchten Wochenbeginn dürfen sich die Autofahrer ab Mitte der Woche über frühlingshafte Temperaturen freuen. Am Samstag soll sogar wieder die 20-Grad-Marke erreicht werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen