Schnee lässt Firmendach in Tirol einstürzen

Ein Firmendach in St. Johann in Tirol (Bezirk Kitzbühel) ist unter der Schneelast eingestürzt. Feuerwehr und Polizei gehen von keinen Verletzten aus.

Am Dienstagnachmittag liefen noch Sucharbeiten am Firmengelände in St. Johann. Die Last durch den Schneefall der vergangenen Tage hatte das Dach des 300 Quadratmeter großen Firmengebäudes um 9.38 Uhr einstürzen lassen. Bilder zeigten meterhohe Schneewände, aus denen Trümmer des Gebäudes ragten. Lediglich die Außenmauern blieben stehen.

Feuerwehr und Polizei waren vor Ort im Einsatz, Verletzte soll es keine geben. Bewohner eines angebauten Mehrparteienhauses wurden aus Sicherheitsgründen evakuiert, da vorerst nicht ausgeschlossen werden konnte ob auch für diesen Teil des zusammenhängenden Gebäudekomplexes Einsturzgefahr besteht. Akribisch wird das Gelände trotzdem nach womöglich Verschütteten abgesucht.

Durch den Einsturz entstand sehr hoher Sachschaden, der derzeit jedoch noch nicht beziffert werden kann. In den vergangenen Tagen gab es besonders in Tirol massiven Schneefall. Zahlreiche Gebäude wurden tief eingeschneit, auf den Bergen herrscht die höchste Lawinenwarnstufe. Am Mittwoch sollen noch einige Schneeschauer durchziehen, danach soll aber die Sonne zumindest vorübergehend den Schnee etwas wegschmelzen lassen. (rfi)

Wetter-Übersicht
Österreich-, Europa- und Welt-Prognose, Berg- und Skiwetter sowie Wetter-Webcams im Blick: Alle Infos gibt es hier!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Reith bei KitzbühelGood NewsAntonia aus TirolSchneeFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen