Schneeglöckchen ausgegraben: Salzburger blüht Strafe

Bild: Fotolia

Ein Mann aus dem Flachgau hat vor einer Woche bei Laufen in Bayern Schneeglöckchen ausgegraben und die Blumen im heimischen Garten wieder eingepflanzt. Nun droht dem Mann wegen des Verstoßes gegen das deutsche Bundesnaturschutzgesetz ein Bußgeld.

Zeugen beobachteten den Salzburger am 5. März, wie er eine größere Menge an Schneeglöckchen aus der Erde holte und in seinem Auto verstaute. Die Polizei forschte den Mann über das Autokennzeichen aus und fand die Blumen "in dem Garten des Österreichers" auf der anderen Salzachseite, zitierte die APA einen bayerischen Polizisten.

Dem Mann blüht nun ein saftiges Bußgeld. Denn bei Schneeglöckchen handelt es sich sowohl in Österreich, als auch in Deutschland um geschützte Pflanzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen