Schneemann im Sommer: Illedits-Nachfolger vorgestellt

Der neue SPÖ-Landesrat Leonhard Schneemann, im Hintergrund Landeshauptmann Doskozil.
Der neue SPÖ-Landesrat Leonhard Schneemann, im Hintergrund Landeshauptmann Doskozil.picture desk
Am Mittwoch wurde von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) die Nachfolge des zurückgetretenen Landesrates Christian Illedits präsentiert.

Der neue Sozial- und Wirtschaftslandesrat des Burgenlands wird Leonhard Schneemann heißen. Als Bezirksvorsteher von Mattersburg folgt Illedits Dieter Posch. Nachdem Illedits vor elf Tagen aufgrund eines Gold-Geschenks von Commerzialbank-Banker und SVM-Fußballmanager Martin Pucher zurücktreten musste, steht jetzt die Nachfolge fest.

Doskozil findet einige lobende Worte für Leonhard Schneemann, den er noch aus seiner Zeit im Büro von Landeshauptmann Niessl kennt: "Damals war Leo noch Bürgermeister in Unterkohlstätten. Mir hat damals schon imponiert, mit welcher Sicherheit er als Bürgermeister, mit welcher rhetorischer Gewandtheit, mit welchem Know-how, mit welchem Kenntnisstand er diese Gemeinde führt".

"Wir müssen in die Zukunft schauen"

Schneemann freut sich durchaus auf die Aufgabe, die jetzt auf ihn zukommt. Gerade in dieser Zeit muss man in die Zukunft schauen, "Man darf sich nicht zurücklehnen", meint er weiter. Der 51-Jährige aus Unterkohlstätten (Bezirk Oberwart) war zehn Jahre lang Bürgermeister seines Heimatortes. Davor absolvierte er die Wirtschaftsuniversität in Wien, war in der Privatwirtschaft tätig und wurde später Lehrer, bevor er 2006 erstmals politisch in Erscheinung trat.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. leo TimeCreated with Sketch.| Akt:
PolitikBurgenlandMattersburgSPÖHans Peter Doskozil

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen