Schneider & Delon in der Stadt der Liebe vereint

Für das Kampagnen-Shooting ihrer ersten eigenen Kollektion holte sich Silvia Schneider niemand Geringeren als Anthony Delon vor die Kamera.

12 Kreationen, die Frauenherzen höher schlagen lassen werden. Mit ihrem neuen Label und ihrer ersten eigenen Prêt-à-porter Kollektion „Mademoiselle Schneider" setzt Moderatorin und Designerin Silvia Schneider auf weibliche Silhouetten mit viel Sexappeal und Eleganz.

Inspiriert vom Romy Schneider-Schick der 1950er Jahre, schmeicheln die Modelle mit verführerischen Dekolletés, schmalen Taillen und weitschwingenden Röcken der Figur und setzen die Weiblichkeit der Trägerin in Szene. Farblich dominieren Apricot, Kornblumenblau und Gold. Highlight: Die figurbetonten Kleider, kurvigen Röcke, raffinierten Blusen und Capes bei "Mademoiselle Schneider" sorgen für zeitlose Eleganz.

Mit ihrer modischen Hommage an die Schauspielerin verbindet die Namensvetterin Silvia ihre Begeisterung für stilvolle Schönheit und selbstbewusste Stärke der modernen Frau zu einer zeitgemäßen Kollektion mit Vintage Flair.

„Es ist der Wunsch, Frauen schöner und weiblicher zu machen und damit ihr Selbstbewusstsein zu stärken, der mich antreibt. Frauen haben es verdient mit meiner Mode Spaß an Eleganz zu haben! Das Spiel mit Vintage und modernen Schnitten entspricht meinem Zugang zum Leben: Geradlinig in der Schnittführung aber kurvig im Hüftschwung", so Silvia.

Romy Schneider (* 23. September 1938 in Wien; 29. Mai 1982 in Paris; bürgerlich Rosemarie Magdalena Albach) war Schauspielerin.

Schneider begann ihre Schauspielkarriere im Alter von 15 Jahren. An der Seite ihrer Mutter Magda Schneider spielte sie in Heimatfilmen wie "Wenn der weiße Flieder wieder blüht" (1953) und "Die Deutschmeister" (1955). In den Jahren 1955 bis 1957 gelang ihr in der Rolle der Kaiserin Elisabeth mit der Sissi-Trilogie der internationale Durchbruch.

Selbst die Kampagne zur Kollektion schafft eine Zeitreise in die Vergangenheit von Romy Schneider. Fotografiert wurde die Kollektion nämlich in Romys Wahlheimat Paris zusammen mit Modelpartner Anthony Delon, dem Sohn von Romys großer Liebe Alain Delon.

„Dieses Revival von 'Schneider & Delon' war ein beinahe nostalgisches Erlebnis für mich und es ist mir eine große Ehre, mit Anthony zu arbeiten. Seine durch und durch französische Art ist wie meine Mode: geprägt von zeitlosem Stil."

(cor)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichBildstreckePromisModeSilvia Schneider

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen