Schneider geht im Streit mit Schere auf Jugendliche los

Polizeieinsatz in Wien-Favoriten. (Symbolfoto)
Polizeieinsatz in Wien-Favoriten. (Symbolfoto)Bild: picturedesk.com/APA
Polizeieinsatz in Wien-Favoriten. Ein 44-jähriger Schneider soll während eines Streits eine Schere gezogen und damit zwei Männer bedroht haben.

Am Freitag, gegen 17:15 Uhr, wurde ein 44-Jähriger von Polizisten der Polizeiinspektion Favoritenstraße vorläufig festgenommen. Der gebürtige Syrer soll während eines Streits mit einer Schere auf zwei Männer (18 und 21 Jahre alt) losgegangen sein. Die beiden Männer hatten die Schneiderei des 44-Jährigen aufgesucht, um die Änderung eines Kleidungsstücks in Auftrag zu geben. Dabei soll die Lage eskaliert sein.

Mit dieser Schere soll der 44-Jährige die Jugendlichen bedroht haben.
Mit dieser Schere soll der 44-Jährige die Jugendlichen bedroht haben.LPD Wien

Der Beschuldigte soll auch einem der beiden eine Halskette und ein T-Shirt zerrissen haben. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde der 44-Jährige einvernommen und anschließend auf freiem Fuß angezeigt. Von der Bedrohung mit der Schere will der Mann nichts wissen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
WienFavoritenPolizeiPolizei WienPolizeieinsatzLPD WienDrohung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen