Schnell noch raus und die Sonne genießen!

Bild: Fotolia.de

Knospen sprießen, Menschen sitzen in den Cafes draußen und Biker auf den Straßen: Ja hat denn der Frühling schon Einzug gehalten? Nun, am Sonntag drohen schon wieder kühlere Temperaturen, kündigen Meteorologen an.

Aber zunächst noch zum guten Teil: Der Samstag bietet einstweilen noch sonnige Auflockerungen - und die sollten Sie sich nicht entgehen lassen, also schnell raus und vor der nächste Kaltfront die Sonnenstrahlen genießen!

Was haben wir noch vor nur wenigen Tagen gefroren: Doch nun vermeldet die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) Nachmittagstemperaturen zwischen 6 und 15 Grad. Also Kältewelle ade!



Am längsten scheint die Nachmittagssonne im Südosten. Am Alpenostrand bläst weiterhin lebhafter, stellenweise auch starker West- bis Nordwestwind, sonst bleibt es eher schwach windig.

Doch das Tauwetter bringt nicht nur Freude: In Spielberg in der Steiermark .

Frostig ist es am Sonnblick mit minus 6 Grad, Spitzenreiter ist derzeit laut ZAMG Graz mit fast 17 Grad! Mithalten kann da noch Eisenstadt mit 14 Grad. Im Westen ist es um die Temperaturen schlechter bestellt: in Salzburg schafft es das Quecksilber im Thermometer lediglich auf 8 Grad, in Bregenz sind es gar nur 7 Grad.

Ausblick für Sonntag

Über weite Strecken zeigt sich der Himmel meist wolkenverhangen, und häufig fällt Regen oder Schnee. Die Schneefallgrenze schwankt zwischen etwa 400 und 800m Seehöhe, einzelne Graupelschauer können sogar bis ins östliche Flachland vordringen. Zwischendurch sind hier allenfalls kurze Auflockerungen möglich.

Längere sonnige Phasen gibt es hingegen im Süden von Kärnten und Osttirol sowie auch im Südosten der Steiermark und im Südburgenland. Der Wind bläst mäßig bis lebhaft, in exponierten Lagen auch stark aus nordwestlicher Richtung. Frühtemperaturen minus 3 bis plus 5, Tageshöchsttemperaturen von Nord nach Süd nur noch 2 bis 10 Grad.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen