"Schon 150 Kilo" – Bürgermeister besucht "Finja"

Wiens Bürgermeister Michael Ludwig genoss sichtlich den langersehnten Besuch bei seinem Patenbärchen "Finja".
Wiens Bürgermeister Michael Ludwig genoss sichtlich den langersehnten Besuch bei seinem Patenbärchen "Finja".©Daniel Zupanc
Wiens Bürgermeister, Michael Ludwig ließ es sich offenbar nach dem Lockdown nicht nehmen, sein Patenkind "Finja" in Schönbrunn zu besuchen.

"Sie ist ja eine richtige Dame geworden", schmunzelte Ludwig beim Blick ins Eisbärengehege. Wo er recht hat? "Finja" bringt mittlerweile fast 150 Kilogramm auf die Waage und planscht zufrieden und frech im Wasser. Da aufgrund der Pandemie der erste Geburtstag von Eisbärmädchen "Finja", am 09. November 2020 nur intern im Tierpark gefeiert werden durfte, musste dies nun endlich nachgeholt werden.

Vergangenen März hatte Ludwig bereits die Patenschaft für den Eisbärennachwuchs übernommen und genoss sichtlich das Schlendern durch den Tiergarten. Bei dem gemütlichen Rundgang mit Tiergarten-Direktor Stephan Hering-Hagenbeck blühte Ludwig richtig auf und meinte: "Ich glaube, die Tiere freuen sich über den Besuch genauso wie wir Menschen".

"Finja" wurde am 09. November 2019 geboren und feierte während des Lockdowns im letzten Jahr ihren ersten Geburtstag. Ein prächtiges Bärchen ist sie schon geworden und freut sich über die sehnlichst erwarteten Besucher.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
Tiergarten SchönbrunnMichael LudwigWienTierschutz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen