Schon dritter Tankstellen-Überfall in nur einer Woche

Eine Tankstelle in der Laaer-Berg-Straße, Wien-Favoriten
Eine Tankstelle in der Laaer-Berg-Straße, Wien-FavoritenGoogle Street View
Am Dienstag stürmten zwei bewaffnete Maskierte eine Tankstelle in Favoriten und raubten Bargeld und Zigaretten. Die Polizei fahndet auf Hochtouren.

Gegen 21.53 Uhr kam es in einer Tankstelle in der Laaer-Berg-Straße zu einem schweren Raub mit einer Faustfeuerwaffe. Zwei derzeit noch unbekannte Männer betraten den Geschäftsbereich, bedrohten einen 38-jährigen Tankwart mit einer Faustfeuerwaffe und forderten die Herausgabe des Bargeldes.

Ein Tatverdächtiger ging hinter den Verkaufstresen, nahm Bargeld in bislang unbekannter Höhe und einige Packungen Zigaretten an sich. Anschließend flüchteten sie die Laaer-Berg-Straße stadtauswärts.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Der Tankwart wurde bei dem Vorfall nicht verletzt. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, hat die Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise (auch anonym) können unter der Telefonnummer 01-31310-57800 bekanntgegeben werden.

Zwei weitere Überfälle

Es ist bereits der dritte bewaffnete Überfall auf einer Wiener Tankstelle, der in den vergangenen Tagen bekannt wurde. In der Nacht auf Samstag (28. Dezember) hatte ein Mann mit Sturmhaube und Faustfeuerwaffen ebenfalls in Favoriten eine Tankstelle ausgeraubt, auch er konnte unerkannt entkommen. 

Am gestrigen Mittwoch meldete die Polizei einen weiteren Überfall auf eine Tankstelle in Floridsdorf. Auch diese war, allerdings bereits am 14. November, von einem Duo mit Masken und Pistolen ausgeraubt worden. Nach ihnen wird nun mit Fotos aus Überwachungskameras öffentlich gefahndet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
FavoritenWienÜberfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen