Behörden warnen

Schon jetzt mehr Keuchhusten-Fälle als sonst pro Jahr

Nicht nur bei den Masern, sondern auch die Pertussis-Fälle sind derzeit enorm hoch. Das Land appelliert, den Impfstatus zu überprüfen.

Newsdesk Heute
Schon jetzt mehr Keuchhusten-Fälle als sonst pro Jahr
Besonders in der Nacht treten die Hustenanfälle auf. (Symbolbild)
Getty Images

Mit Stichtag 8. April verzeichnet das Bundesland Salzburg heuer bereits 385 Keuchhusten-Fälle, zeigen Daten des Gesundheitsministeriums. Klingt nicht nach viel, doch vor der Pandemie im Jahr 2018 etwa waren es im gesamten Jahr nur 311 Fälle.

Besonders fatal: Eine Impfung würde effektiv gegen die hochansteckende Krankheit schützen. Die Landessanitätsdirektion empfiehlt deshalb dringend eine Immunisierung und lädt zum Infostand von Land und Stadt im Salzburger Europark am 26. und 27. April 2024.

Die Pertussis-Erreger werden beim Husten, Niesen bzw. über die Atemluft (Tröpfcheninfektion) verbreitet. Eine Ansteckungsgefahr besteht vom ersten Husten (besonders während der ersten beiden Wochen) bis etwa fünf Wochen nach Krankheitsbeginn.

Impfung alle zehn Jahre

Es beginnt mit Schnupfen und Heiserkeit, auch ohne Fieber. Das typische Krankheitsbild mit bellenden, stoß- und krampfartigen Hustenanfällen, teils bis zum Erbrechen, entwickelt sich nach 1 bis 2 Wochen. Die Hustenanfälle treten besonders häufig auch in der Nacht auf. Die größte Gefahr geht von Sauerstoffmangel während der Hustenanfälle oder eines Atemstillstands aus, dieser kann eine Schädigung des Gehirns verursachen.

Eigentlich erfolgt die Grundimmunisierung zusammen mit Diphterie, Hepatitis B, Tetanus, Polio und HiB im 3., 5. und 11. Lebensmonat. Danach ist eine Auffrischung alle zehn Jahre empfohlen.

1/58
Gehe zur Galerie
    27.05.2024: 63 % wollen die Grünen nicht mehr in Regierung sehen. In Umfragen liegen die Grünen nur um die 8 %. Trotzdem wollen 29 %, dass sie der nächsten Regierung wieder angehören. <a data-li-document-ref="120038727" href="https://www.heute.at/s/63-wollen-die-gruenen-nicht-mehr-in-regierung-sehen-120038727">Das zeigt eine neue Umfrage.</a>
    27.05.2024: 63 % wollen die Grünen nicht mehr in Regierung sehen. In Umfragen liegen die Grünen nur um die 8 %. Trotzdem wollen 29 %, dass sie der nächsten Regierung wieder angehören. Das zeigt eine neue Umfrage.
    HANS KLAUS TECHT / APA / picturedesk.com

    Auf den Punkt gebracht

    • Das Bundesland Salzburg verzeichnet bereits jetzt mehr Keuchhusten-Fälle als im gesamten Vorjahr, was Behörden alarmiert
    • Eine rechtzeitige Impfung wird dringend empfohlen, da sie effektiv vor der hochansteckenden Krankheit schützt, und die Landessanitätsdirektion plant Informationsstände zur Immunisierung
    • Keuchhusten kann ernste Komplikationen verursachen, und eine alle zehn Jahre empfohlene Auffrischungsimpfung ist wichtig, um sich zu schützen
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema