Schon wieder ein Tornado in Deutschland!

Bild: Christoph Bruder

Auch Europa ist vor Tornados wie sie aus US-Medien bekannt sind nicht mehr gefeit. Eine Woche nach einem heftigen Sturm in Mecklenburg-Vorpommern zog am Mittwochabend in Süddeutschland ein Tornado eine Spur der Verwüstung. Zahlreiche Gebäude wurden beschädigt, zwei Menschen schwer verletzt.

Auch Europa ist vor Tornados wie sie aus US-Medien bekannt sind nicht mehr gefeit. Eine Woche nach einem zog am Mittwochabend in Süddeutschland ein Tornado eine Spur der Verwüstung. Zahlreiche Gebäude wurden beschädigt, zwei Menschen schwer verletzt.

Starke Unwetter gingen am Mittwoch über Süddeutschland nieder. Besonders schwer betroffen war der Kreis Aichach-Friedberg in der Nähe der Stadt Augsburg. Dort richteten ein Tornado und Hagel mit Körnern von über drei Zentimetern Durchmesser schwere Schäden an 178 Gebäuden an, 33 davon sind einsturzgefährdet. Sieben Menschen wurden leicht verletzt.

In Freiburg wurden zwei Menschen durch einen Blitzeinschlag verletzt. In Neufahrn in Oberbayern stürzte ein Baukran um und traf das Dach eines Einfamilienhauses. Die Bewohner blieben unverletzt, zahlreiche Fahrzeuge wurden jedoch schwer beschädigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen