Schon wieder Kaninchen in Wien ausgesetzt!

Vier entzückende Kaninchen wurden einfach im Müllraum eines Mehrfamilienhauses in Meidling ihrem Schicksal überlassen.
Vier entzückende Kaninchen wurden einfach im Müllraum eines Mehrfamilienhauses in Meidling ihrem Schicksal überlassen.©Tierschutz Austria
Ein trauriges Osterfest für vier Mümmelmänner in Wien. Entzückende Kaninchen wurden in einem Müllraum in Meidling einfach ihrem Schicksal überlassen.

Die Situation spitzt sich zu. Offenbar werden nun nach und nach die Lockdown-Haustiere wieder in die "Freiheit" entlassen. In einem Mehrfamilienhaus in Wien Meidling wurden vier entzückende Zwergkaninchen verschiedener Rassen einfach in einem Karton in den Müllraum verfrachtet. Eine Bewohnerin entdeckte die süßen Langhaarkarnickel und brachte sie umgehend ins Tierschutzhaus Vösendorf.

Drei Hexen und ein Dämon

Phoebe, Piper, Prue und Cole wurden gegen Parasiten behandelt und geimpft und sind nun im Kleintierhaus von TSA untergerbacht, wo sie liebevoll betreut werden. Es dauert bestimmt nicht lange, um die niedlichen Haustiere in gute Hände zu vermitteln. Die drei Weibchen und das Männchen sind allesamt noch unkastriert und die Vermutung liegt nahe, dass eines der Weibchen bereits trächtig ist.

Tierschutz Austria bittet nun um Mithilfe und ist auf Tätersuche. Haustiere auszusetzen ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine strafbare Handlung, also? Sollte jemanden die Verantwortung zu groß werden - BITTE - gebt die Tiere in den zahlreichen Tierheimen ab und setzt sie nicht einfach aus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HaseWienWiener TierschutzvereinVösendorfTierschutzHaustiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen