Schon wieder Party in Studentenwohnheim

Erneut feierten Studenten im Linzer Julius-Raab-Heim eine Party. Die JKU will zukünftig Konsequenzen setzen.
Erneut feierten Studenten im Linzer Julius-Raab-Heim eine Party. Die JKU will zukünftig Konsequenzen setzen.Bild: studentenwerk.at
Erneut feierten Studenten der Kepler Uni Linz im Linzer Studentenheim Julias-Raab-Heim. Die JKU droht mit Konsequenzen.
Einfach unbelehrbar, einfach verantwortungslos. Wie die JKU auf ihrer Homepage bekannt gab feierten erneut Studierende in Linz eine Party.

Mittwochabend soll es zu einer Feier auf einer Dachterrasse des Juliuas-Raab-Heim in Linz-Urfahr gekommen sein. 15 Studierende hatten es trotz Warnung des Rektors und der Heimleitung noch einmal ordentlich krachen lassen.

Erst vergangenen Samstag hatten Studenten, in einem der Zimmer des Heims eine Party gefeiert. Auch ein russischer Student hatte daran teilgenommen. Er wurde bei seiner Rückreise am Moskauer Flughafen positiv auf Covid-19 getestet. Wir berichteten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.


Kommt so etwas noch einmal vor, möchte die JKU in Zukunft Konsequenzen setzen. Ein Paragraph des Universitätsgesetzes soll zum Tragen kommen.

"Nach dieser Bestimmung kann das Rektorat Studierende vom Studium ausschließen, wenn diese andere Personen dauerhaft oder schwerwiegend gefährden. Abgesehen davon wird die Universitätsleitung bei Austauschstudierenden auch die Heimatuniversität verständigen", wie es auf der Homepage der Uni heißt.



Ein Großteil der Feierwütigen soll noch in der Nacht auf Donnerstag abgereist sein.

Die weltweite Lage als interaktive Karte:

 





Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzNewsOberösterreichKrankheitVirusCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen