Schon Zehntausende in Österreich kauften Klimaticket

Infrastrukturministerin Leonore Gewessler ist nur eine von rund 25.000 Personen, die sich bereits ein Klimaticket, gesichert haben. 
Infrastrukturministerin Leonore Gewessler ist nur eine von rund 25.000 Personen, die sich bereits ein Klimaticket, gesichert haben. ROLAND SCHLAGER / APA / picturedesk.com
Seit 1. Oktober ist das Klimaticket in Österreich erhältlich. Seither haben sich laut Ministerin Gewessler rund 25.000 Österreicher eines gesichert.

Es gilt als das bislang wichtigste Prestige-Projekt der Grünen in der (noch) laufenden Koalition: Das österreichweite Klimaticket. Am Samstag veröffentlichte Infrastrukturministerin Leonore Gewessler (Grüne) erste Zahlen nach einer Woche Vorverkauf. Denn der Start des Klimatickets ist der 26. Oktober. 

"Ich freue mich, dass sich in der ersten Woche bereits 25.117 Menschen ein #Klimaticket gekauft haben", schreibt die Politikerin auf Twitter. Diese Zahlen belegten ganz deutlich, dass viele Menschen klimafreundlich und günstig unterwegs sein möchten, so Gewessler. 

Klimaticket Classic als Renner

Die größte Nachfrage gebe es für das klassische Klimaticket (Vollpreis), Hiervon seien bislang 13.824 Fahrkarten abgesetzt worden. Das Jugendticket wurde bisher 8.289 Mal an den Mann gebracht. 2.763 Tickets fielen in die Kategorie Klimaticket Senior und 251 auf Spezial (Menschen mit Behinderung). 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
KlimaKlimawandelKlimaschutzÖffentlicher VerkehrÖffisLeonore Gewessler

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen