Schönbrunn: Orang-Utan-Dame kurz vor Geburt

Orang-Utan-Weibchen Sol im Tiergarten Schönbrunn könnte bald Nachwuchs bekommen. Der Zoo hat jedenfalls bereits erste Vorkehrungen eingeleitet.

Die Anlage wurde sicherheitshalber geschlossen und auch abgedunkelt, um die Orang-Utan-Dame vor neugierigen Zoobesucher-Augen abzuschirmen. Schließlich ist so eine Geburt keine Kleinigkeit - und ein bisschen Privatsphäre eine feine Sache. "Wir wollen Sol die nötige Ruhe geben", so Johanna Bukovsky vom Tiergarten Schönbrunn zu "Heute".

Das Affenhaus selbst kann aber weiterhin von den Zoogästen betreten werden.

Für den Tiergarten wäre es der erste Nachwuchs bei den Menschenaffen seit dem Jungtier Maya im Jahr 2004. Das Geschlecht ist noch nicht bekannt.

"Kräftiger Herzschlag"

Tiergartendirektorin Dagmar Schratter erklärte bereits Ende Jänner, dass die Entwicklung des Nachwuchses gute Fortschritte macht. "Regelmäßige Ultraschall-Untersuchungen durch unsere Tierärzte bestätigen, dass sich das Kleine gut entwickelt und der Herzschlag kräftig ist", so Schratter. Seit Ende März wird jederzeit mit der Niederkunft gerechnet - doch das Kleine lässt sich Zeit.

Das Orang-Utan-Weibchen Sol wurde am 4. Juni 1996 im Borås Zoo in Schweden geboren. Als 2009 im Tiergarten die ORANG.erie eröffnet wurde, kam Sol nach Wien und zog in das neue Orang-Utan-Gehege ein. Für sie wäre es die erste Aufzucht eines Jungtieres. Im Jahr 2012 hatte sie eine Totgeburt, was bei Erstgebärenden leider häufig vorkommt.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen