Schräges Video – Unternehmer fallen wie Dominosteine um

Die Unternehmer stehen mit Matratzen auf der Brücke des Wörthersee-Strandbades in Klagenfurt.
Die Unternehmer stehen mit Matratzen auf der Brücke des Wörthersee-Strandbades in Klagenfurt.Screenshot Youtube/Wirtschaftskammer Kärnten
Die Wirtschaftskammer Kärnten hat ein schräges Video mit einer ernsten Botschaft veröffentlicht. Unternehmer weisen auf ihre prekäre Situation hin.

Mit Matratzen stehen sie hintereinander aufgereiht auf der Brücke des Wörthersee-Strandbades in Klagenfurt. Und dann fallen sie nach der Reihe um. Rund 100 Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Bundesland Kärnten haben bei der Aktion mitgemacht.

"Fällt die Veranstaltungswirtschaft, fallen wir alle"

Die Matratzen sind mit verschiedenen Branchen beschriftet: Möbelverleih, Hotellerie, Gastronomie, Floristik, Feuerwerk, Hochzeitsplanung, Security, Catering, etc. Der letzte fällt schließlich in den See.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Unter dem Titel "Ohne Planungssicherheit fällt die Kärntner Wirtschaft - und wir alle!" wurde das Video am Donnerstag von der Wirtschaftskammer Kärnten veröffentlicht. Die Verantwortlichen möchten damit ein Zeichen gegen die pandemiebedingte massive Unsicherheit in der Veranstaltungsbranche aufmerksam machen.

Unternehmer fordern Planungssicherheit

Die Unternehmer fordern im Video Planungssicherheit. Mit den beeindruckenden Aufnahmen symbolisiert die Wirtschaftskammer Kärnten den Dominoeffekt, der schließlich die heimische Wirtschaft in dieser Corona-Pandemie trifft.

"Die Veranstaltungsbranche hat eine sehr komplexe Wertschöpfungskette. Das fängt beim Schneider an und hört bei der Druckerei auf. Bis zum Veranstaltungsareal hat man 100 Firmen erreicht. Wir wollen darstellen, dass wir heuer Unterstützung brauchen und Planungssicherheit. Das muss uns die Politik geben", erklärt ein Teilnehmer in dem Videobeitrag.

Nav-Account str Time| Akt:
WirtschaftskammerKärnten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen