Schrecksekunde für Thiem bei den ATP-Finals

Thiem ging kurzfristig zu Boden.
Thiem ging kurzfristig zu Boden.picturedesk.com
Dominic Thiem und Daniil Medwedew liefern einander einen harten Kampf um den Titel bei den Finals. Der Österreicher sorgte für einen Schreckmoment.

Dominic Thiem gewann im Endspiel der ATP-Finals den ersten Satz, den zweiten verlor er im Tiebreak. Am Weg dorthin ließ er die Zuseher vor den TV-Bildschirmen zusammenzucken.

Die Nummer drei der Welt rutschte bei einem Ballwechsel auf dem Hartplatz in der O2-Arena weg, stolperte zu Boden, griff sich an den hinteren Oberschenkel. Doch sofort kam die Entwarnung – das Match ging ohne Behandlungspause weiter.

Das Finale ging schlussendlich an Medwedew – hier geht es zum Bericht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ee TimeCreated with Sketch.| Akt:
Dominic Thiem

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen