Schrott-Lkw mit 49 Mängeln gestoppt

Die Polizei im Burgenland hat am Dienstag einen serbischen Sattelzug angehalten, der eine ernste Gefahr für den Straßenverkehr darstellte.

Am Dienstag ging den Beamten der Landesverkehrsabteilung der LPD Burgenland auf der A4 der Ostautobahn ein besonders maroder Fisch ins Netz. Beim Grenzübergang Nickelsdorf wurde im Zuge technischer Fahrzeugkontrollen ein serbischer Sattelzug angehalten, der in Österreich eine Ladung aufnehmen wollte.

Schrottreif

Bei der Überprüfung durch Mitarbeiter der ASFINAG wurden insgesamt 49 schwere technische Mängel festgestellt, davon 15 mit Gefahr im Verzug. Unter anderem fand man ausgeschlagene Radlager, eine gerissene Achsaufhängung, keine Bremsleistung und starken Druckluftverlust.

Dem Lenker wurde die Weiterfahrt verboten, die Kennzeichen von Zugfahrzeug und Sattelaufleger abgenommen. An Ort und Stelle wurde von den Polizisten eine Sicherheitsleistung kassiert und es erfolgte eine Anzeige an die zuständige Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See. (lu)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD BurgenlandGood NewsLPD BurgenlandASFINAG

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen