Schruns: Zwei Feuerwehrleute bei Großbrand verletzt

Am Donnerstagabend brach in einem Stallgebäude eines alten Bauernhauses im Bezirk Bludenz ein Feuer aus. Bei dem Einsatz wurden zwei Feuerwehrleute verletzt.
Am Donnerstag gegen 17:15 Uhr brach in einem Stallgebäude eines alten Bauernhauses in Schruns (Bezirk Bludenz) Feuer aus. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das Dachgeschoss bereits in Vollbrand.

Kälber gerettet



Mehrere Kälber, welche in dem Stallgebäude untergebracht waren, konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Sechs Feuerwehren mit insgesamt 120 Feuerwehrleuten waren mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Um den Brand in den Griff zu bekommen, musste das Gebäude mit einem LKW-Kran abgetragen werden. Im Zuge des Einsatzes wurden zwei Feuerwehrleute verletzt. Erhebungen zur Brandursache sind im Gange.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Die genaue Schadenssumme kann derzeit noch nicht beziffert werden. Im Zuge des Einsatzes musste die starkbefahrene L 188 zwischen Gantschier und Schruns für den Straßenverkehr gesperrt werden.





ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
BludenzNewsVorarlbergBrandBrand/FeuerFeuerwehrJochen Dobnik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren