Schüler (14) von Zug erfasst: schwer verletzt

An einem unbeschrankten Bahnübergang wurde ein Schüler (14) von einer Garnitur der Lokalbahn erfasst und schwer verletzt.

Der schreckliche Unfall ereignete sich Mittwochnachmittag auf einem unbeschrankten Bahnübergang in Prambachkirchen (Bez. Eferding). Ersten Informationen zu Folge wollte der Schüler die Schienen, die nur mit einer Stop-Tafel gesichert sind, überqueren.

Dabei dürfte er die herannahende Garnitur der Lokalbahn (LILO) völlig übersehen haben. Der Bursch wurde von dem Triebwagen erfasst und schwer verletzt. Laut einem Augenzeugen kamen ein Schuh und das Handy des Schülers im Gleisbett zum Liegen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Der Schwerverletzte wurde vom Notarzt sowie den Sanitätern erstversorgt und anschließend mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht.  

Der Bahnübergang sowie der Schienenverkehr waren rund eine dreiviertel Stunde blockiert.

Nav-Account mip Time| Akt:
PrambachkirchenRettungZugPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen