Schüler (7) von Auto angefahren, schwer verletzt

Die Polizei ermittelt nach einem schweren Unfall in Villach (Symbolfoto).
Die Polizei ermittelt nach einem schweren Unfall in Villach (Symbolfoto).Montage/Scharinger, Schaler
Ein Bub lief am Schulweg über die Straße, wurde dabei vom Pkw einer 38-Jährigen erfasst.

Ein 7-jähriger Schüler marschierte am Freitag um 7.25 Uhr mit einer Gruppe auf dem Gehsteig im Stadtzentrum Villach. Als er bemerkte, dass er den Anschluss zu den anderen verloren hatte, lief er schräg über die Gemeindestraße, um aufzuholen. Dabei übersah der Bursch offenbar ein herannahendes Auto.

Die 38-jährige Lenkerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zur Kollision. Der 7-Jährige wurde durch den Aufprall mehrere Meter weit geschleudert und blieb mit schweren Verletzungen auf der Fahrbahn liegen. Er wurde vom Notarzt erstversorgt und mit der Rettung in das Landeskrankenhaus Villach eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pic TimeCreated with Sketch.| Akt:
UnfallRettungVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen