Schüler geben "leere" Matura ab, bestehen trotzdem fix

Gleich mehrere Schüler aus NÖ machten sich einen Spaß und gaben einen leeren Zettel bei ihrer schriftlichen Matura ab. Um ihren Abschluss brauchen sie aber nicht fürchten, sie haben trotzdem fix bestanden. Das ist der Grund.

Warum sollte man sich bei seiner Matura auch anstrengen? Es handelt sich dabei ja nur um einen Nachweis der eigenen geistigen Reife – so zumindest die ursprüngliche Idee dahinter. Einige Schüler des Schulzentrums Ybbs im Bezirk Melk haben diesen Grundgedanken nun aber ad absurdum geführt und die aktuelle Situation schamlos ausgenutzt. Corona macht's möglich.

Durchfallen unmöglich

Wie der "Kurier" berichtete, gab schon nach dreißig Minuten der erste Schüler beim ersten Zentralmatura-Termin seinen Zettel ab – er war völlig leer. Weitere Schüler folgten seinem dreisten Beispiel. Konsequenzen brauchen sie nicht zu fürchten, sie haben das Jahr in diesem Fach trotzdem erfolgreich abgeschlossen.

Das liegt an den aktuellen Sonderregelungen in Folge der Coronakrise: die Maturanote wird heuer aus der Zeugnisnote der letzten Klasse und der Prüfungsnote gebildet. Wer also im Klassenzeugnis in einem Fach mindestens ein "Befriedigend" (Dreier) hat, kann selbst mit einem "Nicht Genügend" (Fünfer) auf die Matura nicht mehr durchfallen. 

"Einzelfälle"

Die Bildungsdirektion Niederösterreich bestätigte am Dienstag einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung "Kurier" zu den Vorfällen und übte Kritik am Verhalten der Maturanten, die die Prüfungsarbeiten nicht ernst genommen hatten. NÖ-Bildungsdirektor Johann Heuras spricht von Einzelfällen, die die Sonderregeln ausgenützt hätten. Überrascht hat ihn das offenbar nicht: Es sei zu erwarten gewesen, "dass einige dabei sein werden, für die der olympische Gedanke genügt," so der Bildungsdirektor.

Heuras hegt gegenüber dem ORF trotzdem die Hoffnung, dass es bei Einzelfällen bleiben wird: "Ich gehe aber davon aus, dass Maturanten soviel Ehrgeiz, Reife und Motivation mitbringen, um die Matura möglichst erfolgreich abzuschließen." Im kommenden Jahr soll die Matura dann wieder anders gestaltet werden, sagt Heuras.

Allerdings hat Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) bereits angekündigt, die "Corona-Regelung" auch in den kommenden Jahren beibehalten zu wollen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
MaturaCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen