Schüsse aus fahrendem Auto – Polizei ermittelt

Die Tiroler Polizei ermittelt gegen drei Jugendliche. Sie sollen aus einem fahrenden Auto Schüsse abgefeuert haben.
Die Tiroler Polizei ermittelt gegen drei Jugendliche. Sie sollen aus einem fahrenden Auto Schüsse abgefeuert haben.Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Drei Jugendliche sollen im Großraum Imst (T) wiederholt Schüsse aus einem fahrenden Auto abgefeuert haben. Die Polizei hat drei Jugendliche im Visier.

Am Montag, gegen 22:15 Uhr, erstatteten zeitgleich mehrere Bewohner Anzeige bei der Polizei, dass im Stadtgebiet von Imst aus einem fahrenden Auto wiederholt Schüsse abgegeben werden. Daraufhin nahm eine Polizeistreife auf der Inntalautobahn aus einem entgegenkommenden weißen Pkw ebenfalls einen schussähnlichen Knall wahr.

Drei Waffennarren angezeigt

Im Zuge einer Großfahndung konnte eine Streife einen 18-Jährigen anhalten, der gerade von einem 25-jährigen Bekannten abgeschleppt wurde. Im Fahrzeug des 18-Jährigen fanden die Beamten ein Softair-Sturmgewehr mit Munition und CO2-Kapseln.

An der Wohnadresse des 25-Jährigen konnten weiters zwei Langwaffen und eine Schreckschusspistole mit Munition sichergestellt werden. Gegen beide Personen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Sie stehen im Verdacht, gemeinsam mit einem weiteren 19-Jährigen, die Schüsse vermutlich mit einer Schreckschusspistole aus dem fahrenden Auto abgegeben zu haben. Sie werden an die zuständige Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
TirolImstMilsPolizeiPolizeieinsatzWaffe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen