Schüsse aus Gaspistole verletzt sechs Jugendliche

Beamte der Polizeiinspektion St. Margarethen und des OKD Eisenstadt konnten den 47-Jährigen als Tatverdächtigen ausforschen.
Beamte der Polizeiinspektion St. Margarethen und des OKD Eisenstadt konnten den 47-Jährigen als Tatverdächtigen ausforschen.Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Beim Kirtag in Oslip wurden sechs Jugendliche durch Schüsse aus einer Gaspistole verletzt. Jetzt wurde der 47-jährige Schütze ausgeforscht.

Der Mann gibt an, in der Nacht auf Sonntag mit seiner Gaspistole beim Kirtag in Oslip aufPersonen geschossen zu haben, um sich und seinen 14-jährigen Freund bei einer Schlägerei zu verteidigen. Dieser konnte auch als Mittäter ausgeforscht werden.

Aus Notwehr

Angeblich hätten 25 Personen verbal und körperlich seinen 14-jährigen Freund attackiert. Durch das am Kirtag in Oslip verschossene Reizgas aus der Gaspistole erlitten zumindest sechs Personen Verletzungen im Gesicht, an den Augen, Ohren sowie im Rachenbereich. Zwei der Opfer befinden sich immer noch in stationärer Behandlung im Krankenhaus Eisenstadt.

Bei der Durchsuchung konnte die Polizei eine Gaspistole, acht Stück dazugehörige Patronen mit Reizstofffüllung, sowie eine Softgun finden und sicherstellen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
BurgenlandOslipEisenstadtEisenstadt-UmgebungPolizeiPolizeieinsatzLPD BurgenlandFestnahme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen