Bursch (16) zündete "aus Neugier" Volksschule an

Die Feuerwehr wurde Samstagnachmittag zum Einsatz zur VS Neuhofen/Krems gerufen.
Die Feuerwehr wurde Samstagnachmittag zum Einsatz zur VS Neuhofen/Krems gerufen.Team fotokerschi
Die VS Neuhofen in Brand. Die Ursache ist jetzt geklärt, ein 16-Jähriger hatte gezündelt. Er wollte wissen, ob ein Müllsack tatsächlich brennen kann.

Ein Großaufgebot an Feuerwehrleuten rückte Samstagnachmittag zur VS Neuhofen (Bez.- Linz-Land) aus. Im Außenbereich war Feuer ausgebrochen, entwickelte sich innerhalb weniger Minuten zu einem Großbrand. Die Ursache war bis dahin unklar. Brandsachverständige stellten fest, der Brand war im Bereich der Müllsammelstelle am Vorplatz zwischen Volksschule und Hauptschule ausgebrochen. 

E-Bike kam als Brandursache nicht in Frage

Dort war zu diesem Zeitpunkt auch ein E-Auto geparkt und am Strom angeschlossen. Doch als Brandursache konnten die Ermittler des LKA das Fahrzeug ausschließen. Mehrere Zeugen, die beim Brand vor Ort waren wurden deshalb genauer befragt. Darunter auch ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land.

Er gab schließlich zu, den Brand verursacht zu haben. Der Grund: er war neugierig, ob die am Vorplatz deponierten Müllsäcke tatsächlich brennen würden. Dazu zündete er die Sackerl mit einem Feuerzeug an. 

Die Schadenssumme wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Infolge des Brandes wurden die Müllsammelstelle, der geparkte Pkw, die hofseitige Hausfassade sowie der Dachstuhl größtenteils vernichtet. Personen wurden bei dem Brand weder gefährdet noch verletzt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cru Time| Akt:
BrandFeuerNeuhofen an der KremsFeuerwehrFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen