Schüler (13) angefahren: Flüchtiger Lenker gefasst

Der Wagen des Fahrerflüchtigen wurde in einer Garage in Asten entdeckt.
Der Wagen des Fahrerflüchtigen wurde in einer Garage in Asten entdeckt.Bild: iStock

Jener Lenker, der in Enns einen Buben (13) umgefahren hat und einfach geflüchtet ist, konnte jetzt ausgeforscht werden. Der Schüler liegt noch im Spital.

Der ungeheuerliche Vorfall ereignete sich Sonntagabend gegen 22.30 Uhr vor einem Fast-Food-Restaurant in Enns (Bez. Linz-Land). Ein zunächst Unbekannter hatte den Buben (13) beim Überqueren der Straße mit voller gerammt.

Der Bub prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde dann auf die Fahrbahn geschleudert, wo er mit Verletzungen unbestimmten Grades liegen blieb.

Laut Zeugen stieg der Lenker kurz aus, fuhr dann davon

Dann folgte das Unfassbare: Laut Zeugenangaben hielt der Lenker des Pkw zwar kurz an und stieg aus. Dann setzte er aber seine Fahrt Richtung Linz fort, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern.

Während der Bub noch immer im Krankenhaus liegt, entdeckten Augenzeugen den gesuchten Unfallwagen in einer Tiefgarage in Asten (Bez. Linz-Land). Der Beschuldigte konnte aber noch nicht zu dem Vorfall befragt werden.

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Ennio MorriconeGood NewsOberösterreichPolizeiVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen