Schüler (16) in schottischem Elite-Internat erstochen

Der 16-jährige Bailey Gwynne soll am Mittwochabend von einem Mitschüler auf einem Gehweg am schottischen Elite-Internat "Cults Academy" erstochen worden sein. Das Opfer soll den ebenfalls 16-jährigen Täter wegen dessen Übergewichts gehänselt haben.
Der 16-jährige Bailey Gwynne soll am Mittwochabend von einem Mitschüler auf einem Gehweg am schottischen Elite-Internat "Cults Academy" erstochen worden sein. Das Opfer soll den ebenfalls 16-jährigen Täter wegen dessen Übergewichts gehänselt haben.
Gwynne erlitt einen tödlichen Bauchstich. Mitschüler, die den Messerangriff beobachteten, gaben gegenüber der Polizei an, dass die beiden vorher gestritten hatten. Dabei soll das Opfer sein Gegenüber als "fett" bezeichnet haben.

Obwohl der 16-Jährige sofort versorgt wurde und in ein Spital gebracht wurde, verstarb er einige Stunden später. An der Schule herrscht nach der Tat Trauer und Entsetzen.


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen