Schülerin kritisiert Make-up von Melania

Bild: picturedesk.com
In einer Londoner Schule bastelte Melania Trump mit Kindern Weihnachtsdeko. Zum Event kam die First Lady mit sehr viel Make-up. Das gefiel nicht allen.
Smokey Eyes und jede Menge Farbe auf den Lippen: Statt leichtem Tages-Make-up entschied sich First Lady Melania Trump für das Treffen mit den Kleinsten im Salvation Army Center in Clapton für ein glanzvolles Abend-Make-up. Vor Ort hatte Melania die Aufgabe, mit den Kindern Weihnachtsdekoration zu basteln. Die viele Farbe im Gesicht, kam bei einem Mädchen gar nicht gut an.

Schülerin gefiel der Look von Melania Trump nicht

Eines der anwesenden Kinder, Quinana Mullings, hatte eine ganz klare Meinung – und teilte diese auch ganz offen mit. Als die Neunjährige nach der Bastelstunde gefragt wurde, wie sie Melania Trump findet, sagte das Kind: " Ich werde ehrlich sein und sagen, ihr Make-up war etwas viel. Es hat sie fröhlich aussehen lassen".

Freundlichkeit der First Lady überraschte viele

Schülerin Isabella Bates (11) berichtete nach dem Treffen, dass sie sehr überrascht war, wie nett Melania Trump ist. Das Mädchen hatte sich vor dem Treffen Bilder der First Lady angesehen und aufgrund dessen eine eher "mürrische" Dame erwartet. "Ich habe mit ihr über traditionelles britisches Teegebäck geredet und ich fand sie sehr sehr lustig", so die Zehnjährige.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


First Lady stand den Kindern Rede und Antwort

Die Schüler durften in der Bastelstunde auch viele Fragen stellen – unter anderem haben sie mit Trump auch über das anstehende Weihnachtsfest gesprochen. Einblicke hat uns Melania Trump ja bereits mit ihren Bilder der Weihnachtsdeko im Weissen Haus gegeben.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. isa TimeCreated with Sketch.| Akt:
USAWeltMelania TrumpIsabella Martens

CommentCreated with Sketch.Kommentieren