Heute wegen Terror keine Schulpflicht in Wien

Die Wiener Schulen könnten am Dienstag leer bleiben.
Die Wiener Schulen könnten am Dienstag leer bleiben.istock
Eigentlich sollte heute für 350.000 Kinder wieder der Schulalltag einkehren. Nach dem Terrorangriff in der Wiener City entfällt aber die Schulpflicht.

Bildungsdirektor Heinrich Himmer erklärte im Interview mit dem ORF, dass Schulkinder erst dann wieder in die Schule zurückkehren sollten, wenn es die Sicherheitslage erlaubt. Heute enden für etwa 250.000 Wiener Schüler und 90.000 Kindergartenkinder die Herbstferien. "Die Schule soll ein sicherer Ort bleiben", so Himmer.

"Schule soll ein sicherer Ort bleiben"

Dies sei derzeit jedoch - noch - nicht der Fall. Mindestens ein Täter befindet sich aktuell noch auf der Flucht. Daher: "Am Dienstag gibt es in Wien keine Schulpflicht", so Innenminister Karl Nehammer. Heißt im Klartext: Die Schulen haben geöffnet, Eltern dürften ihre schulpflichtige Kinder jedoch ohne Entschuldigung zu Hause lassen. Mehr dazu im "Heute"-Live-Ticker >>  

Wie berichtet, haben mehrere Bewaffnete einen Terroranschlag im Stadtzentrum und am Schwedenplatz verübt. Laut Nehammer gehen die Behörden von mehreren Tätern mit Langwaffen aus, es bestehe daher eine besondere Gefährdung. "Cobra, WEGA und Spezialeinheiten arbeiten mit Hochdruck, die Täter auszuschalten", so der Innenminister. Das Feuer wurde in der Seitenstettengasse eröffnet, wobei ein Polizist schwer verletzt wurde. Es gibt momentan sechs Tatorte.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account dob Time| Akt:
WienLPD WienPolizeiPolizei WienPolizeieinsatzTerrorismusBundesamt für Verfassungsschutz und TerrorismusAmoklaufSchuleBildung

ThemaWeiterlesen