Schumi-Sohn über Sieg-Rekord: "Papa sagte immer, ..."

Mick Schumacher spricht über den Sieg-Rekord seines Vaters.
Mick Schumacher spricht über den Sieg-Rekord seines Vaters.Imago Images
Am Sonntag kann sich Lewis Hamilton unsterblich machen, seinen 91. Karriere-Sieg einfahren. Und damit Michael Schumacher einholen. 

Triumphiert der britische Serien-Weltmeister beim Grand Prix von Russland in Sotschi, hat Hamilton gleich viele Rennsiege wie der 51-jährige Deutsche. Und das, obwohl die Sieg-Bestmarke als uneinholbar galt.

Dass Hamilton am Ende der Saison nicht nur eine neue Grand-Prix-Siegbestmarke aufgestellt haben wird, sondern auch bei den WM-Titeln mit Schumacher gleichgezogen haben wird, bezweifelt kaum jemand.

Wie der Formel-1-Superstar über seinen Nachfolger denkt, ist nicht bekannt, hat sich Schumacher doch seit seinem schweren Ski-Unfall 2013 völlig aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. 

Doch Sohn Mick Schumacher brachte nun ein wenig Licht ins Dunkel. "Mein Vater hat immer gesagt: ,Rekorde sind da, um gebrochen zu werden.´ Und das ist, glaube ich, für jeden in diesem Sport das Ziel", zitiert "Motorsport-Total.com" den Schumacher-Spross. 

"Ich schätze, als nächstes würde es dann an mir liegen, wenn ich den Sprung in die Formel 1 schaffe, das zu durchbrechen", blickte der Formel-2-Pilot bereits in die Zukunft. Um die Rekord-Marke ins Hause Schumacher zurückzuholen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
Formel 1Michael SchumacherLewis Hamilton

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen