Schüsse bei Sport-Event: Republikaner getroffen

In Washington DC sind bei einem Baseball-Spiel Schüsse gefallen. Ein Kongressabgeordneter ist unter den sechs Opfern.

Bei dem verletzten Politiker handelt es sich US-Medien zufolge um den republikanischen Kongressabgeordneten Steve Scalise.

Der Zwischenfall ereignete sich gegen 7.30 Uhr (Ortszeit) in Alexandria außerhalb der US-Hauptstadt Washington bei einem Baseball-Training von Mitgliedern der Republikanischen Partei. Scalise stand gerade auf der zweiten Base. Das Training war für ein Benefizspiel zwischen Republikanern und Demokraten am Donnerstag. Dieses Spiel hat eine mehr als 100-jährige Tradition.

Der Tatverdächtiger ist tot, teilte die Polizei via Twitter mit. Die Sender MSNBC und CNN berichteten unter Berufung auf die Polizei von einem Mann mit einem Gewehr.

Der Politiker wurde an der Hüfte getroffen. Scalise ist "Majority whip" im Abgeordnetenhaus, das ist eine Art Klubchef, der Mehrheiten bei Abstimmungen organisiert. Die Verwundeten wurden in Krankenhäuser gebracht. Der Täter hatte es offenbar auf den Politiker abgesehen. Der Abgeordnete Mo Brooks aus Alabama sagte CNN, ein Mann mit einem Gewehr habe insgesamt fünf Menschen verletzt. Die Angaben zur Zahl der Schüsse schwanken zwischen 15 und 50.

Regierungssprecher Sean Spicer bestätigte, dass US-Präsident Donald Trump über den Vorfall informiert wurde.

(Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsWeltwocheSchießerei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen