Schüsse kurz nach Mitternacht schocken Eisenstadt

Bild: Fotolia/Symbolbild

Kurz nach Mitternacht zeigten zwei Männer gleich mehrere Schüsse bei der Polizei in Eisenstadt an. Insgesamt soll laut Polizeibericht dreimal aus einer Schreckschusspistole um 00:10 Uhr gefeuert worden sein.

Die Beamten fanden die Hülsen der Schreckschuss-Munition. Wer gefeuert hat, ist noch unklar. Auch die Hintergründe des Vorfalls sind noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

Niemand verletzt

Gegenüber "heute.at" sagte Gerald Koller, Pressesprecher der Landespolizeidirektion Burgenland, dass es noch keine konkrete Spur gibt. Verletzt wurde durch die Schüsse niemand.

+++ Mehr Infos hier in Kürze +++
 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen