Schutzengel: Alkolenker bei irrem Crash unverletzt

Ein 29-Jähriger fuhr mit 1,7 Promille die Liechtensteinstraße in Wien-Alsergrund stadteinwärts, als er geparkte Autos rammte und sich überschlug.

Gleich eine ganze Fußballmannschaft an Schutzengeln hatte ein 29-jähriger Alkolenker Samstagfrüh in Wien-Alsergrund mit im Auto.

Der junge Mann war mit 1,7 Promille Alkohol im Blut auf der Liechtensteinstraße unterwegs, als er ein geparktes Fahrzeug rammte. Sein Fahrzeug überschlug sich und blieb quer zur Fahrbahn auf dem Dach liegen.

Der 29-Jährige konnte sich ohne sichtbare Verletzungen selbstständig aus seinem Auto befreien. Insgesamt entstand an drei Fahrzeugen Sachschaden. Den Führerschein ist der Unfalllenker los.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenWiener WohnenVerkehrsunfallAlkoholmissbrauch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen