Schwan verirrte sich auf Bahnsteig in Schwechat

"Ein Einzelticket in die Au, bitte!" Ein stattlicher Schwan watschelte jetzt am Bahnhof Kledering umher. Die Feuerwehr musste ausrücken.

Zu einer kuriosen Tierrettung wurden jetzt die Feuerwehrmitglieder aus Schwechat-Kledering (Bezirk Bruck) gerufen. Weil sich ein Schwan offenbar auf den Weg in den Urlaub machen wollte, wurden sie zum Bahnhof Kledering gerufen.

Der Wasservogel hatte sich dorthin verirrt, watschelte auf dem Bahnsteig umher – nicht ungefährlich, sollte er auf die Idee kommen, plötzlich wegzufliegen oder auf die Gleise zu hüpfen.

Schwan bei Bach freigelassen

Der ÖBB-Einsatzleiter und die Florianis versuchten also, den Schwan wieder einzufangen, halfen sich dabei mit Decken.

Das Tier konnte geschnappt, zum naheliegenden Liesingbach gebracht werden, wurde dort auf seine Gesundheit durchgecheckt und schließlich wieder freigelassen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SchwechatGood NewsNiederösterreichFeuerwehreinsatzTierrettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen