Schwangere lag betrunken vor Grazer Hauptbahnhof

Polizeieinsatz am Vorplatz vom Grazer Hauptbahnhof.
Polizeieinsatz am Vorplatz vom Grazer Hauptbahnhof.Bild: Erwin Scheriau

Donnerstagmittag nahmen drei Polizisten am Hauptbahnhof zwei Grazer fest. Sie wollten ihre schwer betrunkene und schwangere Begleiterin "verteidigen".

Gegen 11.20 Uhr trafen die Beamten die beiden Grazer und eine 30-Jährige, ebenfalls aus Graz, am Vorplatz des Hauptbahnhofes der steirischen Landeshauptstadt an. Die drei Personen lagen am Boden, hatten mehrere Flaschen Wein neben sich stehen und Müll um sich herum verteilt. Die Beamten forderten die Personen auf den Müll zu entsorgen.

Bei der 30-Jährigen, die augenscheinlich schwanger und schwer alkoholisiert war, versuchten die Polizisten zudem, Hilfe zu leisten. Darauf wurden der 38-Jährige und der 35-Jährige derart aggressiv, dass sie lautstark zu schreien begannen und immer wieder mit geballten Fäusten auf die Beamten zugingen. Der 35-Jährige bedrohte in weiterer Folge einen Beamten.

Trotz mehrmaliger Abmahnung beruhigten sich die beiden Personen nicht, mussten unter Anwendung von Körperkraft von den Polizisten festgenommen und in die Polizeiinspektion Hauptbahnhof gebracht werden. Die 30-Jährige hatte sich währenddessen von der Örtlichkeit entfernt. Alle Beteiligte werden den zuständigen Behörden angezeigt. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsLPD SteiermarkFestnahmePolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen